Geschichte zu unserem Gericht "Schrott"

 

  Ein Lieblingsgericht vom Chef des Hauses

„von vielem e bissle“
Schrott der Küche

Zur Entstehung des Namens:
Ein Gast äußerte den Wunsch, das zu essen, was der Chef gerade auf seinem Teller hatte. Dieser hatte sich einen Mix von vielem aus der Küche (Gemüse, Pute, Garnelen usw.) in indonesischer Richtung (mit Curry und scharf)als eigenes Essen zusammengestellt.
Der Gast war nach dem Verzehr so begeistert, dass er bei seinem nächsten Besuch das gleiches Gericht wünschte. Da dieses Gericht allerdings noch keinen Namen hatte und er nicht wusste, wie er es am besten umschreiben solle, gab er dem Essen den Namen: den Schrott vom letzten Mal halt! So tauften wir das Gericht
„Schrott der Küche„ (von vielem e bissle)